· 

Kreistagskandidaten 2019

 

Die FDP im Rhein-Hunsrück-Kreis hat ihre Liste für die Wahl des Kreistags am 26. Mai aufgestellt. Insgesamt schicken die Freien Demokraten 42 Bewerberinnen und Bewerber und 4 Ersatzkandidaten ins Rennen.

Einstimmig auf Platz 1 wurde die Kreisvorsitzende und FDP-Bundestagsabgeordnete Carina Konrad aus Bickenbach gewählt. Thorsten Hachmer aus Horn, der auch für das Amt des Bürgermeisters der neuen Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen kandidiert, folgt auf Platz 2.

 

 

 

Werner Wöllstein, der auch für das Amt des Stadtbürgermeisters in Kirchberg kandidiert folgt auf Platz 3. 
Auf Platz 4 kandidiert Gerlinde Sagel aus Kümbdchen, die aktuell dem Kreistag angehört und Beigeordnete der Verbandsgemeinde Simmern ist.

 

 

 

Mit Wolfgang Hübner aus Dill folgt auf Platz 5 ein weiteres Kreistagsmitglied und erfahrener Kommunalpolitiker.

 

 

 

Das sind die Listen der Verbandsgemeinden  Simmern- Rheinböllen, Kastellaun, Hunsrück-Mittelrhein und Kirchberg

 

 

 

Hier finden sie die Kandidaten für die Städte Kirchberg, St. Goar, Boppard und Simmern

 

Als Pläne für den Kreistag nannte Konrad die Flexibilisierung von Kita-Öffnungszeiten für eine bessere Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben, Anschluss der ländlichen Region an die Breitbandversorgung, den Erhalt der ärztlichen Versorgung und die Stärkung der Wirtschaftsstandorts Rhein-Hunsrück, um den Kreis für Fachkräfte von außerhalb attraktiver zu machen. Außerdem wollen die Liberalen „die Chancen der Buga für den gesamten Kreis nutzen“ und das Mittelrheintal vom Bahnlärm entlasten.

 

 

 

Weiterhin fordert die FDP auf Kreisebene die Erstellung und Umsetzung eines Integrationskonzeptes sowie in jeder Verbandsgemeinde einen Migrationsbeirat.

 

 

 

Erklärtes Ziel der Freien Demokraten sei es, mehr Mandate in allen kommunalen Parlamenten zu erhalten, um die Kommunalpolitik mit frischen Ideen aktiv mitgestalten zu können. Außerdem wolle man mehr Frauen und junge Leute für die politische Arbeit vor Ort begeistern.

 

 

 

Die Kreistagskandidaten

 

1.  Carina Konrad, MdB (Bickenbach)
2. Thorsten Hachmer (Horn)
3. Werner Wöllstein (Kirchberg)
4. Gerlinde Sagel (Kümbdchen)

 

5. Wolfgang Hübner (Dill)
6. Christof Persch (Oberwesel-Engehöll)
7. Manfred Kochems (Bell)
8. Walter Maifarth (Boppard)
9. Elisabeth Hein (St. Goar)
10. Anika Tilemann (Emmelshausen)

 

11. Dr. Jürgen Alpers (Büchenbeuren)

 

12. Wilfried Berg (Argenthal)

 

13. Hans Peter Kemmer (Kirchberg)

 

14. Dr. Alfred Brummer (Simmern)

 

15. Ingrid Ney (Kirchberg)
16. Volker Kahl (Boppard-Bad Salzig)
17. Andreas Christ (Buch)
18. Marco Wolfgang Steinborn (Kirchberg)
19. Jürgen Laux (Hungenroth)
20. Hans-Eckhard Gallo (Simmern)
21. Peter Theis (St. Goar-Biebernheim )
22. Dr. Wolfram Klawonn (Hungenroth)
23. Otto Härter (Niederkumbd)
24. Ramona Herber (Rheinböllen)
25. Matthias Jacobi (Boppard-Buchholz)
26. Volker Berger (Kastellaun)
27. Wilhelm Hemb (Maitzborn)
28. Johannes Follert (Riesweiler)
29. Erwin Fleischer (Hungenroth)
30. Evelyn Wilhelmi (Simmern)
31. Reinhard Mohr (Würrich)
32. Rudolf Engelmann (Wahlbach)
33. Marco Span (Mastershausen)
34. Guido Schmitz (Riesweiler)
35. Rudolf Birkenheier (Bickenbach)
36. Rolf Müller (Wahlenau)
37. Heinz-Jürgen Scherer (Holzbach)
38. Heiko Stemmler (Kastellaun)
39. Jan Wichmann (Boppard)
40. Dimitri Tews (Simmern)
41. Emily-Rose Frank rechtlich
Patrick Frank (Kirchberg)

 

42. Karl-Heinz-Leonhard (Neuerkirch)