FDP ehrt langjährige Mitglieder

Mit einer Feierstunde im Hotel Birkenhof ehrte der FDP-Kreisverband Rhein-Hunsrück am Samstag seine Jubilare. Neben der Kreisvorsitzenden Carina Konrad, die für die FDP im Bundestag sitzt, sprachen auch die beiden Bürgermeisterkandidaten der Liberalen, Thorsten Hachmer (VG Simmern-Rheinböllen) und Werner Wöllstein (Stadt Kirchberg), den langjährigen Parteimitgliedern Dank und Anerkennung aus.

"Wer es so lange mit Liberalen aushält, ist ein wahrer Liberaler."

 

 

 

Die Kandidaten freuten sich, von den Jubilaren – allesamt erfahrene Kommunalpolitiker – lernen zu dürfen, die ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stünden und im Wahlkampf als Motivation dienten. Konrad betonte, man werde die liberale Tradition in ihrem Sinne fortführen. Das Engagement der Geehrten sei bemerkenswert, so Konrad. Gerade auch in schweren Zeiten hätten sie zur Partei gestanden und zahlreiche Ämter bekleidet, wofür ihnen besonderer Dank gebühre

.

 

Geehrt wurden für 50 Jahre Parteimitgliedschaft Erich Hemb, ehemaliger Ortsbürgermeister von Maitzborn; Walter Augustin, ehemaliger Ortsbürgermeister von Horn; Erich Auler, ehemaliger Ortsbürgermeister von Riesweiler; Karl-Heinz Leonhard aus Neuerkirch und Moritz Mohr, ehemaliger Ortsbürgermeister von Schwarzen. Auf 40 Jahre bei der FDP blickt Wolfgang Rauth aus Kirchberg zurück. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft wurden Ralf Wilhelmi aus Simmern und geehrt.